Motorbike & more…

Bevor mein erster Enkelsohn zur Welt kam, war es mir klar, dass eine Videokamera angeschafft werden musste. Das Heranwachsen eines Kindes dokumentieren und die vielen herzigen Momente zu bewahren, war mein Anliegen. Als ich im Jahre 2001 den JVC GRV Mini-DV Camcorder erstand war dieses Gerät hinsichtlich Preis/Leistung ein guter Kompromiss. So filmte ich den auch all die Jahre fleißig.

Aber Filmen allein ist nur die halbe Miete – die Videos sollten ordentlich präsentiert werden. Dazu braucht es natürlich weitere Ausrüstung (Schnittprogramme, Nachvertonung, Effekte, usw.). Gott sei Dank ist mit der Steigerung der PC-Leistung auch das Videoschneiden in leistbare Sphären gekommen. Wofür man früher den Gegenwert eines Kleinwagen hinlegen musste, braucht es heutzutage nur mehr um die Tausend Euro.

Mittlerweile habe ich eine Canon HV Full-HD Camera. Diese kostete nicht einmal die Hälfte der JVC, macht aber hervorragende Videos. Lediglich bei schlechter Beleuchtung merkt man, dass es kein Profigerät ist. Mit einer Videoleuchte und einem Zusatzmikrofon für windiges Wetter bin ich relativ gut gerüstet. Aber es ist nur eine Frage der Zeit bis die Handys den guten alten Kameras den Garaus machen. Bei schönem Wetter mag mein LG G auch zu überzeugen. Für Schnappschüsse und kleine Familiendokus reichen die Handyvideos allemal.

BAUSTELLE in Arbeit !!!

baustelle

Schreibe einen Kommentar